Öffnungszeiten Hechingen
Montag geschlossen
Di-Fr: 8-12:30 & 14:30-18:30
Sa:     7:30-12:00
Mittwoch Nachmittag geschl.

Öffnungszeiten Geislingen
Montag geschlossen
Di-Sa: 7:30-12:30
Di-Do: 15:00-18:30
Fr:     14:30-18:30


Chronik der Metzgerei Huber

Die Metzgerei Huber ist seit 75 Jahren in Familienbesitz. Der Betrieb wurde im Jahr 1932 von Metzgermeister Fidel Huber gegründet, sein Sohn Eugen Huber und dessen Frau Hannelore übernahmen die Metzgerei im Jahr 1980. Der Enkel des Firmengründers, Frank Huber, ist 1995 in den Betrieb eingetreten, im Jahr 2001 hat er die Meisterprüfung abgelegt. Die Metzgerei Huber wird nach wie vor als reiner Familienbetrieb geführt. Eingebunden ist auch Frank Hubers Schwester Ulrike, die sich um die Buchhaltung kümmert.

Stillstand bedeutet Rückschritt - dieses Motto haben die Inhaber immer beherzigt.
Als Eugen Huber und seine Frau die Metzgerei übernommen hatten, wurden die Geschäftsräume im Jahr 1982 grundlegend renoviert und erweitert. Parallel dazu wurde das Angebot vergrößert. Neben Fleisch und Wurst schätzen die Kunden auch das breite Angebot an Käse und Salaten. Zudem wurde ein Partyservice in den Leistungskatalog der Metzgerei Huber aufgenommen. Beliefert werden Feste aller Art mit bis zu 300 Personen.

Neue Ideen hat Frank Huber in die Firma eingebracht. In den vergangenen Jahren wurde weiter modernisiert und der Betrieb dadurch aufgewertet. Der Metzgermeister ist mit den neuen Medien vertraut, zum 75-jährigen Firmenjubiläum wurde der Internetauftritt (metzgerei-huber.info) realisiert. Schon bald soll es möglich sein, die Waren auch über das Internet zu bestellen.

In den vergangenen Jahren wurde eine große und treue Stammkundschaft gesammelt. Spezialitäten des Hauses sind unter anderem die selbstgemachten schwäbischen Maultaschen und die Mini-Salami »Hubis«.
Bester Beweis für das hohe Niveau der Waren aus dem Hause Huber sind die Auszeichnungen, die der Betrieb bei der Internationalen Fleischerfachausstellung in den vergangenen beiden Jahren erhalten hat. Für Brüh-, Roh- und Kochwurst gab es Preise in Gold, Silber und in Bronze.